Förderkonzept SeE

SHP – Schulische Heilpädagogik
Die Schulische Heilpädagogin fördert Schüler in verschiedenen Bereichen des Lernens. Die Fördermassnahmen werden in Absprache mit den Klassen- und Fachlehrpersonen angeboten.

Lernraum
Jeden Mittwoch von 13.30 bis 15.00 Uhr können sich die Jugendlichen auf die Prüfungen vorbereiten, Stofflücken füllen, Hausaufgaben erledigen oder Zusatzaufgaben lösen. Der Lernraum wird durch je eine Lehrperson Phil I und II sowie die Schulische Heilpädagogin betreut.

DaZ – Deutsch als Zweitsprache
Deutsch als Zweitsprache (DaZ) ist für fremdsprachige Schüler Pflicht. Es ermöglicht ihnen, in der Regelklasse zu lernen und gleichzeitig die Deutschkenntnisse zu erweitern.


Französisch in der G2 als Wahlpflichtfach / Zusatzförderung
Seit 2012 bieten wir den Jugendlichen der Stammklassen G2 und G3 alternativ zum Wahlpflichtfach Französisch individuellen Förderunterricht an, der sich an den Bedürfnissen der Schüler orientiert. In den drei Wochenlektionen werden Defizite aufgearbeitet, das Thema Berufswahl vertieft und Kompetenzen und Wissen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch verstärkt.